600 Liter Diesel ausgelaufen | 17.11.2017

 

Am 17.11.2017 wurde die Freiw. Feuerwehr Steinfeld um 14:12 Uhr zu einer "Technischen Hilfeleistung" nach Verkehrsunfall

alarmiert. Auf der Handorferstraße im Ortsausgang Steinfeld  kam es zu einer Kollision zwischen einem LKW und PKW.

Bei dem Zusammenstoß wurde der Betriebsstofftank des LKW aufgerissen welches dazu führte das fast 600

Liter Diesel Kraftstoff ungehindert auf die Fahrbahn sowie in den Wegesseitenraum ausliefen.

 Bei diesem Verkehrsunfall wurde die Fahrerin des PKW leicht verletzt und ambulant vom Rettungsdienst versorgt.

 Für die Dauer der Reinigungsarbeiten durch eine Fachfirma blieb die Handorferstraße voll gesperrt.

Mit im Einsatz waren:

MHD Damme  (Rettungswagen)

Bauhof (Gemeinde Steinfeld)

Kreisstraßenmeisterei (LK Vechta)

Untere Wasserbehörde (LK Vechta)

Polizei LK Vechta (Streifenwagen)

 

Foto: Fw Steinfeld

 

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person insgesamt 6 Verletzte | 16.07.2017

Zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person wurde die Freiw. Feuerwehr Steinfeld heute gegen 19:05 Uhr an die Dammerstraße alarmiert. 

Vor Ort bot sich ein schwerer Auffahrunfall wobei 6 Personen u.a. auch Kinder Verletzt wurden. Ein Patient wurde schwer Verletzt  einem Osnabrücker Krankenhaus zugeführt.

Die Dammerstraße blieb für mehrere Stunden voll gesperrt.

 

Vor Ort im Einsatz waren:

5 Rettungswagen

2 Notärzte 

1 Leitender Notarzt

Führungsdienst Rettungsdienst LK Vechta

div. Kräfte der Polizei

FFw Steinfeld

Evakuierung Oberschule Holdorf

 

Zur Unterstützung einer Evakuierungs-Übung wurde die Freiw. Feuerwehr Steinfeld heute gegen 09:30 Uhr alarmiert.

Die Oberschule Holdorf wurde Evakuiert, die Rund 300 Schülerinnen u. Schüler wurden mit Bussen nach Steinfeld in die Große-Turnhalle verbracht.

In Holdorf waren die FW Holdorf sowie die SEG´n mit der Evakuierung u. Registrierung beauftragt.

In Steinfeld wurden die Busse in Empfang genommen und die Schülerinnen und Schüler erneut registriert.

Anschließend wurden alle Kinder - Jugendliche in der Turnhalle untergebracht und verpflegt.

Zur Abwicklung dieser Lage wurde der MANV 15 Alarm ausgelöst.

Diese Übung wurde vom Landkreis Vechta geplant - festgelegt.

Im Einsatz waren:

FF Steinfeld

FF Holdorf

SEG´n LK Vechta

DRK Vechta

RTW Damme, Lohne, Dinklage

NEF Lohne

LNA LK Vechta

ELW 2 LK Vechta

Pressesprecher FW LK Vechta

KBM u. stv. KBM

Polizei LK Vechta