Verkehrsunfall, Person eingeklemmt, B214 11.03.2015

Gegen 12:15 Uhr wurde die Feuerwehr Steinfeld zu ihrem 2. Einsatz am heutigen Tage alarmiert. Auf der B214 OT Harpendorf befuhr ein 32-jähriger aus Rheine die Bundesstraße in Richtung Holdorf. Dabei überholte er mehrere PKW´s und LKW´s. Am Anfang der Schlange fuhr ein 20-jähriger aus Holdorf mit seinem Traktor und Güllefass die B214 und wollte links in einen Feldweg abbiegen.

Unterstützung Kraftfahrerweiterbildung 07.03.2015

Beim Bildungszentrum Dammer Berge unterstützte die Feuerwehr Steinfeld die Ausbildung der Kraftfahrerweiterbildung.

Durch einen Ausbilder des DRK schulten sich die Kraftfahrer in der Ersten-Hilfe und informierten sich im Anschluss über die Vorgehensweise der Rettungskräfte nach einem Unfall.

Hierbei ging es zum großen Teil um die Befreiung der verletzten Fahrer aus einem Fahrerhaus.

Verkehrsunfall B214 06.02.2015

Ein schwerer Unfall ereignetete sich heute Abend um kurz vor halb 10 auf der B214 OT Harpendorf, zudem die Feuerwehr Steinfeld alarmiert wurde. Ein 26 jähriger Fahrer aus Steinfeld fuhr mit 2 weiteren Insassen die B214 in Richtung Holdorf. Der Opel geriet aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und prallte frontal mit einem Golf eines Dinklagers zusammen.

Generalversammlung vom 30.01.2015

Am Freitag, den 30.01.2015 fand die Generalversammlung der Feuerwehr Steinfeld statt. Gemeindebrandmeister Wolfgang Fiene begrüßte Bürgermeisterin Manuela Honkomp, Ordnungsamtsleiter Stephan Honkomp sowie alle anwesenden Kameraden und lobte Sie für die geleistete Arbeit in 2014.

Erfreulich ist weiterhin die steigende Mitgliederzahl, insgesamt 62 Kameraden und Kameradinnen gehören der Einsatzabteilung an.

2014 wurde die Feuerwehr zu 81 Einsätzen gerufen, dabei wurden 2008 Stunden geleistet. Insgesamt wurden 10.263 Stunden in Einsätze, Dienststunden, Brandschutzerziehung und die Wettkampfgruppe investiert.